Die besondere Aufgabe des Aufbaugymnasiums

Manche begabte und motivierte Schülerinnen und Schüler finden aus den verschiedensten Gründen (z. B. weite Entfernungen, spätes Erkennen der besonderen Begabung oder andere persönliche Gründe) nach der Grundschule oder nach der Orientierungsstufe nicht den Weg in die Langform des Gymnasiums. Die Schulform „Aufbaugymnasium“ wurde speziell für diese Schülergruppe eingerichtet.
Für den Übergang zum Aufbaugymnasium Alzey ergeben sich folgende Möglichkeiten:

  • Eintritt in die Regelklasse 10 nach dem neunten Schuljahr der Realschule plus mit dem Zeugnis der Berufsreife;

  • Eintritt in die MSS 11 nach dem Abschluss der 10. Klasse, d. h. in drei Jahren zum Abitur;

  • Eintritt in die MSS 11 nach dem Abschluss der zweijährigen Berufsfachschule, d. h. in drei Jahren zum Abitur;

Rheinland Pfalz